AllgemeinRoyals unterliegen im Pokal den Angels

20. September 2021

Am vergangenen Sonntag, 19. September, sind die inexio Royals Saarlouis im Pokal gegen die Eigner Angels Nördlingen mit einer 75:63-Niederlage ausgeschieden. Dabei starteten die Angels furios in die Partie und lagen schnell mit 11:0 in Führung, ehe Antonia Peresson die ersten Punkte für die Royals machte. Danach lief Saarlouis diesem Rückstand während des ganzen Spieles hinterher. Die Angels beherrschten das Spiel über weite Strecken, lagen zeitweise mit 20 Punkten vorne. Die Royals hingegen wurden von Nördlingen im besten Sinn des Wortes kalt erwischt und fanden nie in ihren Lauf aus den Vorbereitungsspielen. Viel zu viele Einzelaktionen, zu viele Abspielfehler, leichte Ballverluste im Ballvortrag, bis Mitte des dritten Viertels massive Probleme in der Defense und schlechtes Reboundverhalten führten letztlich zum hochverdienten Sieg der Angels. Gerade im Spielaufbau – Antonia Peresson war da ziemlich auf sich alleine gestellt (Antoinette Thompson fehlte noch) – sowie unter dem Korb taten sich bei Saarlouis Schwächen auf. Und wenn es mal nicht läuft, kommt eins zum andern. Die in den Testspielen beeindruckende Treffsicherheit von außen fehlte gestern ebenso wie das schnelle Freispielen und die Bewegung ohne Ball. Insgesamt wirkte die Mannschaft nervös und verkrampft. Jetzt heißt es, die Niederlage so schnell wie möglich abschütteln und es nächste Woche in Hannover beim Bundesligastart besser machen.

Let’s go Royals