AllgemeinRoyals verstärken ihr Team um zwei weitere Spielerinnen

2. September 2022

Brianna Rollerson kommt von den Rheinland Lions nach Saarlouis; Monika Jasnowska spielte zuletzt beim polnischen Erstligisten Wroclaw

Mit der Verpflichtung der 28jährigen US-Amerikanerin Brianna Rollerson ist den Saarlouis Royals eine echte Überraschung gelungen. Brianna spielte in der vergangenen Saison beim deutschen Vizemeister Rheinland Lions und war mit einem Schnitt von knapp 14 Punkten/Spiel eine wichtige Stütze im Team der Lions. Die als Power Forward und Center agierende Spielerin stellte immer wieder ihre Gegenspielerinnen vor akute Probleme. Ihr Treffsicherheit in unmittelbarer Korbnähe ist sehr hoch, ihr Antizipationsvermögen beim Rebound ebenso. Während der Sommermonate hat sich Brianna in der australischen State-League bei Ipswich Force fit gehalten und hat auch dort mit einem Schnitt jenseits der 14 Punkte/Spiel brilliert. Brianna schrieb nach ihrer Verpflichtung bei den Royals: »Ich spiele schon seit einigen Jahren in der deutschen Liga und habe vom guten Ruf des Vereins in Saarlouis gehört. Ich freue mich darauf, eine neue Trainerin und ein neues Team kennenzulernen und auch einen anderen Teil von Deutschland.«

Monika Jasnowska, die dieser Tage ihren 30. Geburtstag feierte, kommt aus der ersten polnischen Liga von Wroclaw zu den Royals. Monika ist eine typische Allroundspielerin, die verschiedene Positionen ausfüllen kann. Sie gehörte im Team von Wroclaw zur starting five. Monika schrieb zu ihrer Verpflichtung bei den Royals: »Ich bin sehr glücklich, ein Teil des Teams zu sein. Ich möchte außerhalb Polens spielen und etwas Neues ausprobieren. Ich habe mit Magdalena Zietara über die Royals gesprochen und sie hat sehr viel Positives berichtet, also habe ich mich entschieden, hier zu zu spielen. Ich mag die Herausforderung, treffe neue Menschen und kann den Saisonstart kaum erwarten.«

Herzlich willkommen in Saarlouis Brianna und Monika!