skip to Main Content

Göttingen an die Leine legen

Nach dem nervenaufreibenden Heimspiel gegen Chemnitz wartet die nächste schwere, jedoch durchaus lösbare Aufgabe auf die Royals: Die Flippo Baskets BG 74 Göttingen.

Schließlich hat man das Heimspiel gegen Göttingen sicher gewonnen, obwohl man dafür im Nachgang mit einem Dreipunkteabzug und 0:20 bestraft wurde. Aber das hatten wir ja schon …

Göttingen hat in dieser Saison bewiesen, dass sie sehr heimstark sind, haben Keltern, Wasserburg, Freiburg und Braunschweig zuhause geschlagen.

Gelingt es den Royals sich freizumachen von dem Druck, unbedingt gewinnen zu müssen, und ähnlich cool aufzuspielen wie beispielsweise zuletzt in Marburg, stehen die Chancen nicht schlecht, dass man »Göttingen an die Leine« legen kann.

Die Spielerinnen der Royals müssen konzentriert zu Werke gehen und ihr Potenzial abrufen. Weniger Ballverluste, aggressiveres Reboundspiel und eine bewegliche Defense, das sind die Schlüssel zum Erfolg. Leichter gesagt als getan.

Aber auch Göttingen ist noch nicht ganz sorgenfrei. Das Restprogramm ist alles andere als leicht und um sicher den Abstieg zu vermeiden, sollten auch die Flippos noch ein Spiel gewinnen.

Es geht weiter … Let’s go, Royals!

Back To Top
Suche