skip to Main Content

Zuhause gegen den Deutschen Meister

Am kommenden Sonntag, 27. Januar, treffen die Saarlouis Royals, um 16.00 Uhr in der Stadtgartenhalle auf den amtierenden Deutschen Meister Rutronik Stars Keltern.

Bereits im Dezember waren die Damen aus dem Enzkreis zu Gast in Saarlouis und sicherten sich damals mit etwas Glück ein Weiterkommen im Pokalwettbewerb. Beim Bundesligaspiel in Keltern – eine Woche später – hatten die Royals keine Siegchance.

Nach der Niederlage am vergangenen Sonntag in Nördlingen stehen die Zeichen bei Saarlouis auf Wiedergutmachung. Ob das allerdings gegen Keltern oder am nächsten Spieltag in Marburg gelingen kann, wird man sehen.

Jedoch – auch in Keltern ist man in dieser Saison nicht sorgenfrei. Man hat einige empfindliche Niederlagen einstecken müssen, zuletzt in Freiburg. Neuzugang Romina Ciappina verletzte sich so schwer, dass sie bis zum Ende der Saison ausfällt. Der zweite Neuzugang Rebecca Tobin stößt erst im Februar zur Mannschaft und wurde perspektivisch als Verstärkung für die Playoff-Runde verpflichtet. Lina Pikciute hat den Verein in der Winterpause in Richtung Spanien verlassen.

In Saarlouis ist man optimistisch, dass man sich in den verbleibenden sieben Spielen noch aus eigener Kraft vom letzten Tabellenplatz lösen kann. Die Konkurrenten aus Göttingen, Chemnitz und Braunschweig müssen zwar keinen 3-Punkte-Nachteil kompensieren, Chemnitz und Braunschweig müssen sich aber noch in der Stadtgartenhalle mit den Royals messen. Und jeder Gegner fürchtet die Stimmung in dieser Halle.

Um 13.00 Uhr spielt – ebenfalls in der Stadtgartenhalle – unsere WNBL-Mannschaft, die SG Royals Südwest, in ihrem Bundesligaspiel gegen den ungeschlagenen Tabellenführer der Gruppe Süd, TS Jahn München. Wir freuen uns auf Ihren Besuch bei beiden Spielen!

Let’s go Royals!!!

Back To Top
Suche